Sonderbestückung Vakuumgreifer mit mechanischer Zentrierung

Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

  • Vakuumgreifer mit Sensor für Unterdruck
  • gezieltes Abblasen zum Absetzen
  • integrierte mechanische Zentrierung
  • Z-Hub 5-40mm

In Sonderanwendungen bei denen nur wenige Bauteile bestückt werden müssen, reichen Platz und Budget für einen Standard-Bestück-Automaten oft nicht aus. Der pneumatische Bestückkopf mit Vakuumgreifer und mechanischer Zentrierung bietet dafür eine zuverlässige und kostengünstige Alternative.

Für einen Bestückvorgang wird der Greifer über der Bauteilaufnahme positioniert. Die Greiferbacken werden geöffnet und der Z-Hub abgesenkt. Der eigentliche Greifer ist federnd gelagert. Der Vakuum-Greifer saugt das Bauteil an. Anschließend wird der Z-Hub wieder angehoben und das Bauteil mit den Greiferbacken zentriert. Über der Bestück-Position werden die Zentriergreifer wieder geöffnet und der Z-Hub erneut ausgefahren. Eine Funktion zum „Abblasen des Bauelements“ ermöglicht ein sicheres Absetzen des Bauelements.

Die Ansteuerung erfolgt über 3x 5/2-Wege-Ventile (Z- Hub und 2x Zentrierung) sowie einen Vakuumejektor. Der Unterdruck des Vakuumejektors kann stufenlos eingestellt werden.

Stimmen Entnahme- und Bestückposition in ihrer Orientierung nicht überein, besteht die Möglichkeit ein pneumatisches Drehmodul zu ergänzen, wodurch sich eine Drehung von 0-184° realisieren lässt. Die Endlagen werden Individuell eingestellt und mit Sensoren abgefragt.

Die Verwendung von Standardkomponenten wie Drehmodul, Z-Hub und Zentrierung erlaubt eine individuelle Konfiguration. So besteht z.B. die Option den Z-Hub (und damit die Baulänge des Gesamtgreifers) ohne weitere Modifikationen anzupassen.

Feeder

Die Tape-Feeder haben die Funktion der Bauteilzuführung aus Bändern (Tapes). Entsprechend der unterschiedlichen Tape-Breiten gibt es unterschiedliche Tape-Feeder (8, 12, 16 und 24mm). Der Aufbau der Tapes ist in der Norm DIN IEC 286 für diese Größen definiert. Ein Controller übernimmt die Ansteuerung des Feeders (Schrittweite).

 

Abmessung

Höhe gesamt: HD + HH + Z
Höhe Drehmodul HD: 88 mm
Höhe Greifer HH: 115 mm + Z
Z-Hub Z: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 / 30* mm
Federweg Z: 5 mm
Greifweg X, Y: 6 mm
max. Greifer-Breite X, Y: 50 mm
Abstand Befestigung A: 40 mm (D4,5 mm)

Greifbereiche abhängig von Greiferplatten, z.B. Chip-Greifer: 1,0 x 0,5 bis 7,0 x 6,5 mm
andere auf Anfrage

*nicht bei Chip-Greifer

PDF

PDF Information:P_BS-SMD-Assembly_02

Nach oben