JUKI – AOI RV2

Solder Paste Inspection nJUKIS RV-2, eine hochpräzise High-Speed Inline SPI, ist ausgestattet mit dem innovativen i3D-LED-Messkopf und arbeitet mit dem Prinzip der Stereofotometrie. nMit der ...

Solder Paste Inspection

nJUKIS RV-2, eine hochpräzise High-Speed Inline SPI, ist ausgestattet mit dem innovativen i3D-LED-Messkopf und arbeitet mit dem Prinzip der Stereofotometrie.
nMit der Total Operation System Software (TOPPS) können mehrere RV-2 von einem Arbeitsplatz aus bedient werden
n

Schnelligkeit und Flexibilität

nDie Erstellung eines Programms nimmt nur etwa fünf Minuten in Anspruch. Es kann mit Standardmessalgorithmen gearbeitet werden. Bei komplexen Messaufgaben können diese Algorithmen auch individuell angepasst und damit Pseudofehler vermieden werden.
n

i3D-Messprinzip – Licht von allen Seiten

nDie RV-2 SPI verzichtet auf anfällige und teure Projektortechnologie. Stattdessen wird das Prinzip der Stereofotometrie genutzt. Durch schnelle sequenzielle Belichtung aus unterschiedlichen Winkeln und Bildaufnahme wird die bedruckte Leiterplatte dreidimensional erfasst. Die Beleuchtungseinheit ist langlebig und kann bei Bedarf preisgünstig getauscht werden.
n

Präzise Erfassung

nBei der RV-2 wird im Gegensatz zu anderen Systemen für jedes einzelne Pad eine Referenzhöhe ermittelt. Dazu wird ein schmaler Bereich um das Pad betrachtet. Die so definierte Ebene stellt den korrekten Bezug für die Höhenmessung des Lotdepots dar. Bei einer falschen Höhenreferenz würde die Lotpaste unterhalb dieser Ebene nicht mehr erfasst werden. Lotbrücken bleiben dabei verborgen.

Teilen

JUKI – AOI RV2

Solder Paste Inspection nJUKIS RV-2, eine hochpräzise High-Speed Inline SPI, ist ausgestattet mit dem innovativen i3D-LED-Messkopf und arbeitet mit dem Prinzip der Stereofotometrie. nMit der ...

Solder Paste Inspection

nJUKIS RV-2, eine hochpräzise High-Speed Inline SPI, ist ausgestattet mit dem innovativen i3D-LED-Messkopf und arbeitet mit dem Prinzip der Stereofotometrie.
nMit der Total Operation System Software (TOPPS) können mehrere RV-2 von einem Arbeitsplatz aus bedient werden
n

Schnelligkeit und Flexibilität

nDie Erstellung eines Programms nimmt nur etwa fünf Minuten in Anspruch. Es kann mit Standardmessalgorithmen gearbeitet werden. Bei komplexen Messaufgaben können diese Algorithmen auch individuell angepasst und damit Pseudofehler vermieden werden.
n

i3D-Messprinzip – Licht von allen Seiten

nDie RV-2 SPI verzichtet auf anfällige und teure Projektortechnologie. Stattdessen wird das Prinzip der Stereofotometrie genutzt. Durch schnelle sequenzielle Belichtung aus unterschiedlichen Winkeln und Bildaufnahme wird die bedruckte Leiterplatte dreidimensional erfasst. Die Beleuchtungseinheit ist langlebig und kann bei Bedarf preisgünstig getauscht werden.
n

Präzise Erfassung

nBei der RV-2 wird im Gegensatz zu anderen Systemen für jedes einzelne Pad eine Referenzhöhe ermittelt. Dazu wird ein schmaler Bereich um das Pad betrachtet. Die so definierte Ebene stellt den korrekten Bezug für die Höhenmessung des Lotdepots dar. Bei einer falschen Höhenreferenz würde die Lotpaste unterhalb dieser Ebene nicht mehr erfasst werden. Lotbrücken bleiben dabei verborgen.

Teilen